Unsere Materialien für euch

KonfiCamps in Wittenberg

1. Crashkurs

Für alle Gruppen, die noch nicht auf den KonfiCamps in Wittenberg waren, empfehlen wir euch unseren Crashkurs. Diesen könnt ihr auch sehr gut mit euren Teamer:innen durcharbeiten. Bei Fragen stehen wir euch natürlich zur Verfügung.

Zur Vorbereitung bieten wir digitale Schulungen an, die die Inhalte des Crashkurses vertiefen. Die Termine findet ihr unten im Bereich Schulungen für HauptTeamer:innen.

2. News 2022

Ihr seid schon häufiger in Wittenberg gewesen? Dann haben wir euch in den News 2022 alle Änderungen für dieses Jahr zusammengefasst. Auch alle KonfiCamp Neulinge finden ihr spannende Infos:

Wir laden euch an dieser Stelle auch die Präsentation der NEWS-Schulung hoch. Die Termine findet ihr unten im Bereich Schulungen für HauptTeamer:innen.

3. Vormittagseinheiten bearbeitbar

Damit ihr in eurem Team die Vormittagseinheiten nach eurem Bedarf bearbeiten und umbauen könnt, findet ihr hier das Word-Dokument mit den Inhalten.

3.1. Materialien für die Vormittagseinheit am Donnerstag

Hier findet ihr die Bilder für die Vormittagseinheit am Donnerstag.

3.2. Materialien für die Vormittagseinheit am Freitag

Hier findet ihr ein „How to PaperClip“ für Konfis.

Paperclip Tutorial

Hier findet ihr ein Video, wie ihr auf dem KonfiCamp selber ein Paperclip machen könnt. Klickt auf das Bild und ihr könnt euch das Video ansehen.

Ein Beispiel PaperClip findet ihr hier

3.3. Materialien für die Vormittagseinheiten am Samstag

Wir haben für euch eine Anleitung der Methode „Bibel interaktiv“ für euch vorbereitet. Diese wird in dre Vormittagseinheit am Samstag verwendet.

4. Firetag

Dem Samstag bei den KonfiCamps kommt eine besondere Bedeutung zu, da er unser letzter gemeinsame Tag auf dem Camp ist. Deshalb werden wir ihn auch in diesem Jahr besonders gestalten. Er hat auch einen eigenen Namen: „Firetag“. Für diesen Namen haben wir uns entschieden, zum einen weil wir uns auf dem Camp damit beschäftigen werden, wer wir sind und wofür wir brennen, also was unsere Leidenschaft ist. Zum anderen ist es ein Wortspiel, da man das englische Wort „Fire“ genauso ausspricht wie das deutsche Wort „Feier“.

Dabei gibt es für euch mehr Möglichkeiten euch aktiv an unserem Programm zu beteiligen, sodass ihr an diesem Tag die Workshops für die Konfis haltet. Für genauere Infos guckt euch das Video zu den Multischulungen an.

Der ganze Tag läuft auf unsere große Feier hinaus. Am Abend wollen wir alle zusammen auf der Plaza ein Mahl halten. Auf Wunsch wird es aber kein Abendmahl, sondern ein Agapemahl geben. Für genauere Infos guckt euch das Video zum Abendmahl an.

Zum Tagesabschluss wird es eine Highlightshow geben, in der wir noch einmal auf das Camp zurückschauen und anschließend lassen wir den Tag mit einer Taizé-Andacht ausklingen. Hierbei möchten wir den Konfis anbieten, sich von euch segnen zu lassen. Für genauere Infos guckt euch das Video zum Segen an.

Für einen Überblick über den Tagesablauf guckt euch das Video „Campsamstag Ablauf“ an.

4.1. Fairrero Planspiel Fairer Handel

Auch Du kannst etwas gegen globale Ausbeutungsstrukturen tun! Dieses Statement steht im Zentrum des Planspiel-Workshops zum Fairen Handel für den FireTag auf den KonfiCamps. Für das Spiel finden sich die Konfis in die verschiedenen Rollen und korrespondieren untereinander. Im Anschluss können sie selbst aktiv werden: mit einem Brief an echte Politiker:innen, mit einer Social Media Story oder einem Beitrag zur Kampagne 100 Million gegen Kinderarbeit.

Alle Materialien für das Planspiel Fairer Handel findet ihr hier:

4.2 Gewaltfreie Kommunikation

„Immer zockst du mit deinem Smartphone! So wird nie was aus dir!” „Immer bestimmst du über mich! Lass mich in Ruhe!“. Solche Dialoge stecken voller Aggression. Der Psychologe Marshall Rosenberg hat eine Methode der gewaltfreien Kommunikation entwickelt, um zu einem friedlicheren Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen Meinungen beizutragen. In diesem Workshop geht es um den Einstieg in seine Methode.

Alle Materialien zum Workshop Gewaltfreie Kommunikation (GFK) findet ihr hier:

4.3. Streiten – (k)ein Konflikt (Friedensstifter:innen)

In diesem Workshop geht es darum einige Übungen aus dem FriedensStifter Programm kennen zu lernen. Die Übungen dienen dazu eigenes Konfliktverhalten zu erkennen und neue Reaktionsmöglichkeiten bei Konflikten auszuprobieren. Gruppenspiele mit Bewegungen oder Rollenspiel werdet ihr kennenlernen und ausprobieren. Kommunikation?

Die Materialien zum Workshop Friedensstifter:innen findet ihr hier:

4.4. Mein Konsum – Zero Waste

Es ist erstaunlich wie viel Müll produziert werden kann. Dabei gibt es verschiedene Wege wie Müll vermieden werden kann. In diesem Workshop wollen wir uns mit den Gründen und den verschiedenen Wegen zur Müllvermeidung befassen und damit wie alltägliche Dinge, die weggeschmissen werden noch weiterverwendet werden können.

Die Materialien zum Workshop Zero Waste findet ihr hier:

4.5 Von Blinden und Tauben

Durch eine hautnahe Erfahrung mit verschiedenen Behinderungen, wird in diesem
Workshop ein besonderer Schwerpunkt auf die Kommunikation und Teamarbeit der
Gruppe gelegt.

5. Logbuch

Das Logbuch stellen wir euch als internes digitales Ansichtsexemplar zur Verfügung. Die Datei darf nicht zur eigenständigen Vervielfältigung genutzt werden. Der Link ist vrsl. ab Anfang Juli verfügbar.

6. Campplan

7. Menüplan

Hier findet ihr den Speiseplan für die Camps.

Eure Rückmeldungen an uns...

Für die gemeinsame Vorbereitung in diesem Sommer benötigen wir in den nächsten Wochen verschiedene Rückmeldungen und ausgefüllte Formulare.

Elternbrief und Packliste

Bildrechteformular

An- und Abreiseformular

In diesem Formular meldet ihr uns zurück, wann ihr mit welchem Verkehrsmittel (Bahn, Reisebus, Auto) ihr nach Wittenberg anreist. Für die Variante mit der Bahn organisieren wir euch entsprechende Shuttles vom Hauptbahnhof Lutherstadt Wittenberg. Sobald ihr wisst, wie eure Anreise ablaufen wird, gebt uns bitte sofort Bescheid. Wenn ihr bisher z.B. nur wisst, dass ihr mit der Bahn anreisen werde, nur eure genauen Zeiten noch nicht wisst, hilft uns diese Info für die Planung der Busshuttle auch schon sehr weiter.

Alles Infos zur An- und Abreise findet ihr kompakt in diesem Dokument. Bitte gebt dieses dem Busunternehmen unbedingt weiter.

Teilnehmendenlisten

Die Teilnehmendenliste ist für uns die zentrale Liste von euch, die wir u.a. benötigen für Verpflegung, Evakuierungslisten und den Sanitätsdienst.

Diese Liste könnt ihr gerne in regelmäßigen Abständen uns zuschicken, wenn sich darin wieder einiges für euch geändert hat.

Bestätigung der Präventionsmaßnahmen

Bitte bestätigt uns die Durchführung von Maßnahmen zur Prävention sexualisierter Gewalt, so, wie es in eurer jeweiligen Landeskirche vorgesehen ist. Entsprechende Maßnahmen sind: Einsichtnahme in erweiterte Führungszeugnisse, Unterzeichnung der Selbstverpflichtungserklärung und Unterzeichnung eines Verhaltenscodex.

Hier findet ihr unsere Selbstverpflichtungserklärung, die wir uns von allen CampTeamer:innen unterschreiben lassen. Gerne könnt ihr euch daran orientieren. Beachtet bitte, dass ihr sie noch an euch anpassen müsstet (Adressen, Briefkopf, …).

Schulungen für HauptTeamer:innen

Vorbereitung für den Sommer

Damit alle Gruppen gut auf das Camp in Wittenberg vorbereitet sind, bieten wir unterschiedliche Schulungsformate an. An uns wurde insbesondere von den Gruppen, die bereits zum wiederholten Male zum KonfiCamp fahren, häufiger der Wunsch herangetragen, dass es eine Schulung nur für die Vormittagseinheiten gibt.

Anmeldung zu den Schulungen

Die Anmeldung zu den Schulungen erfolgt über die angegebenen Links. Bitte meldet euch zeitnah an, damit wir gut planen können. Nach der Anmeldung erhaltet ihr rechtzeitig die Einwahldaten für die digitalen Schulungen.

Crashkurs KonfiCamp

Format: Zoom
Zeit: 05.04.2022 um 14:30 – 16:00 Uhr
Für: Für alle Teamer:innen der Camps, die das erste Mal auf den Camps sind
Mit: Campleitung
Anmeldung: Anmeldung zum Crashkurs

Format: Zoom
Zeit: 21.06.2022 um14:30 – 16:00 Uhr
Für: Für alle Teamer:innen der Camps, die das erste Mal auf den Camps sind
Mit: Campleitung
Anmeldung: Anmeldung zum Crashkurs

Vormittageinheiten und FireTag

Vormittagseinheiten (analoge Schulung)

Ort: Zinzendorfhaus in Neudietendorf
Zeit:
17.06.2022 von 17.00 Uhr bis Sa 18.06.2022 bis 17.00 Uhr
Mit:
Steffen Weusten (Campfarrer)
Anmeldung: Anmeldung zur analogen VE-Schulung (Anmeldeschlus: 17.05.2022)

Vormittagseinheiten (digitale Schulung)

Format: Zoom
Zeit: 23.06. 2022 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für: Für alle Teamer:innen der Camps – als Alternative der Neudietendorfer Schulung
Mit: Steffen Weusten (Campfarrer)
Anmeldung: Anmeldung zur digitalen VE-Schulung

NEWS KonfiCamp

Format: Zoom
Zeit: 16.06.2022 um14:30 – 16:00 Uhr
Mit: Campleitung
Anmeldung: Anmeldung zur NEWS-Schulung

Format: Zoom
Zeit: 28.06.2022 um14:30 – 16:00 Uhr
Mit: Campleitung
Anmeldung: Anmeldung zur NEWS-Schulung

Campbelegung

Welche Gruppen sind in einem Zeltdorf?

Welche Gruppen wohnen zusammen in einem Zeltdorf? In welchem Unterzentrum ist meine Gruppe und wann findet mein Wittenbergausflug statt? Das können wir nun alles beantworten. Wir haben versucht allen Gruppen je nach Größe und Aufteilung zwischen den Geschlechtern sowie nach der Aufteilung zwischen Konfis und Teamer*innen möglichst viele Zelte zur Verfügung zu stellen. Das Campgelände ist gut ausgelastet und alle Gruppen sollte genügend Platz für sich finden. Wir stellen euch als Gruppen eine bestimmte Anzahl an Zelte zur Verfügung. Wie ihr eure Zelte genau aufteilt, ist natürlich euch überlassen.

Erläuterung

Unterzentrum = Das gesamte Campgelände ist in zwei sogenannte Unterzentren aufgeteilt. Ihr esst jeweils gemeinsam in einem Unterzentrum und auch der Tag eures Wittenberg-Ausflugs ist davon abhängig. Unterzentrum I fährt am Donnerstagnachmittag und das Unterzentrum II jeweils am Freitagnachmittag.

Normalerweise hat eine Gruppe mindestens vier Zelte. Eines pro Geschlecht für die Konfis und jeweils eines für die Teamer*innen. Wenn eine Gruppe jedoch z.B. mit 5 Teamer*innen anreist, haben wir für diese nur ein Zelt mit einer Trennwand eingeplant, so dass sich die 5 Teamer*innen innerhalb des Zeltes aufteilen können. Steht bei eurer Gruppe also beispielsweise, dass ihr 3 Zelte und eine Trennwand habt, habt ihr vier Schlafbereiche.

Zusätzlich finden sich bei einigen Gruppen sogenannte Alex-Zelte, die für 3 bis 4 Personen gedacht sind.

Camp 1 Unterzentrum I

Zeltdorf 2 Fotobox 📷

  • Twistringen (6 Zelte, 1 Trennwand, 1 Alex)
  • Bruchhausen-Vilsen (4 Zelte, 1 Trennwand)

Zeltdorf 3 Discokugel 🌐

  • St. Nikolai/ St. Nathanael/ St. Philipus [=> Hannover] (7 Zelte)

Zeltdorf 4 Luftschlangen 🎊

  • Hambergen (4 Zelte, 2 Trennwände, 1 Alex)
  • Spremberg (2 Zelte, 1 Trennwand, 1 Alex)

Zeltdorf 5 Luftballon 🎈

  • Bremen (4 Zelte)

Zeltdorf 7 TeamZeit 😸

  • Bremen (3 Zelte)
  • Saalfeld (1 Zelt, 1 Trennwand)

Camp 1 Unterzentrum II

Zeltdorf 8 Feuerwerk 🎆

  • Kirchenkreis Münden (6 Zelte, 1 Trennwand)
  • Vohburg (2 Zelte, 2 Trennwände)

Zeltdorf 9 Dancefloor 💃

  • Kleinmachnow (7 Zelte, 1 Trennwände)

Zeltdorf 10 Konfetti 🎉

  • Schledehausen (4 Zelte, 1 Trennwand)
  • Bad Liebenwerda (4 Zelte)

Camp 2 Unterzentrum I

Zeltdorf 2 Fotobox 📷

Zeltdorf 3 Discokugel 🌐

Zeltdorf 4 Luftschlangen 🎊

Zeltdorf 5 Luftballon 🎈

Camp 2 Unterzentrum II

Zeltdorf 7 TeamZeit 😸

Zeltdorf 8 Feuerwerk 🎆

  • Kirchenkreis Meiningen (5 Zelte, 1 Trennwand)
  • Dermbach (1 Zelt, 1 Trennwand, 1 Alex)
  • Rüdersdorf-Kraftsdorf (1 Zelt, 1 Trennwand)

Zeltdorf 9 Dancefloor 💃

  • St. Michael (2 Zelte, 1 Trennwand, 1 Alex)
  • St. Michael (1 Zelt, 1 Trennwand) – TeamZeit
  • Clopenburg (4 Zelte, 1 Trennwand)

Zeltdorf 10 Konfetti 🎉

Camp 3 Unterzentrum I

Zeltdorf 2 Fotobox 📷

Zeltdorf 3 Discokugel 🌐

Zeltdorf 4 Luftschlangen 🎊

Zeltdorf 5 Luftballon 🎈

Camp 3 Unterzentrum II

Zeltdorf 7 😸

Zeltdorf 8 Feuerwerk 🎆

  • Dekanat Forchheim (2 Zelte, 2 Trennwand)
  • Andreaskirche München (4 Zelte, 1 Trennwand)
  • Bad Wörishofen (2 Zelte, 2 Trennwände)
  • Guntersblum (2 Zelte, 2 Trennwände)

Zeltdorf 9 Dancefloor 💃

  • Friedrichsdorf (3 Zelte, 2 Trennwand)
  • Usingen (3 Zelte, 1 Trennwand)
  • Biederitz (1 Zelt, 1 Trennwand, 1 Alex)

Zeltdorf 10 Konfetti 🎉

  • Melanchthonkirche Nürnberg (3 Zelte, 1 Trennwand, 1 Alex)
  • Babelsberg (4 Zelte, 2 Trennwände)
  • Uschlag (1 Zelt, 1 Trennwand, 1-2 Alex)

Materialien für die eigene Werbung

Gerne möchten wir euch bestmöglich dabei unterstützen für die KonfiCamps in eurer Kirchengemeinde, bei den Konfis und Eltern aufmerksam zu machen.

Deswegen findet ihr hier Textbausteine, Bilder und Logos.

Bitte bedenkt, dass ihr bei Nutzung der Bilder und Logos immer auf die Ev. Akademie Sachsen Anhalt e. V. hinweisen müsst, da hier die Bildrechte liegen.

Bei weiteren Wünschen und Fragen nehmt gerne Kontakt zu uns auf.

Textbausteine für die eigne Werbung findet ihr hier.

Bilder zum Einbauen in eure Materialen könnt ihr hier abrufen.

Die Logos der KonfiCamps findet ihr hier.

Anmeldung zum Wittenberg-Ausflug

Jetzt Anmelden

Das Anmeldeformular

Bitte lest euch die Infos auf dieser Seite in Ruhe durch, bevor ihr mit der Anmeldung startet. Klickt dann einfach auf diesen Link, um zum Anmeldeformular für den Wittenberg-Ausflug zu gelangen. Dort findet ihr alle angebotenen Pakete für euer Camp im Überblick. Details zu den einzelnen Programmpunkten findet ihr auf dieser Seite weiter unten bei „Die Angebote im Detail“.

Änderungen der Anmeldung: Nach der vollständig Anmeldung über das Formular bekommt ihr eine Bestätigungsmail mit allen Infos im Überblick. Solltet ihr danach noch mal Änderungen an der Anmeldung vornehmen wollen, reicht eine kurze E-Mail an konficamps@ev-akademie-wittenberg.de

Für alle das gleiche Programm

Jedes Paket wird sowohl am Donnerstag als auch Freitag und allen drei Camps angeboten. Jedes Paket endet um 18:00 Uhr (Camp II und III um 17:00 Uhr) mit einer gemeinsamen Andacht aller Gruppen in der Schlosskirche.

Busshuttle in die Innenstadt

In allen Paketen ist der Busshuttle in die Innenstadt inbegriffen. Je nach Paket starten wir um 13:00 Uhr oder 13:30 (in Camp II und III um 12:15 oder 12:45 Uhr). Zurück geht es dann direkt nach der Andacht.

Was ich vorher wissen muss

1. An welchem Tag findet der Wittenbergausflug statt?

Am Donnerstag- und Freitagnachmittag fährt jeweils die eine Hälfte des Camps nach Wittenberg:

  • Das Unterzentrum I fährt am Donnerstag nach Wittenberg
  • Das Unterzentrum II fährt am Freitag nach Wittenberg

Die Aufteilung, in welchem Unterzentrum ihr seid, findet ihr ebenfalls hier im Internen Bereich weiter oben.

2. Zu wenig freie Plätze?

Ist eure Gruppe zu groß für ein Paket oder es gibt nur noch zu wenig freie Plätze? Dann könnt ihr euch einfach aufteilen und eure Teile der Gruppe für unterschiedliche Pakete anmelden. In dem Anmeldeformular könnt ihr eure Gesamtteilnehmendenanzahl einfach auf mehrere Pakete aufteilen.

3. Anmeldefrist

Bitte meldet euch spätestens bis 10. Juli 2022 für den Wittenbergausflug an.

4. Kosten und Bezahlung

Der Wittenbergausflug ist für teilnehmenden Gruppen der KonfiCamps grundsätzlich kostenlos. Bei gebührenpflichtigen Ausflugspaketen werden die Eintritte direkt bei der entsprechenden Institution (Lutherhaus, Cranachhaus, Schlosskirche, Stadtkirche) bezahlt. Bezahlt werden nur so viele Tickets, wie auch Teilnehmende (inkl. Teamer:innen) vor Ort waren. Lediglich der Eintritt zum Lutherhaus kann per Rechnung im Anschluss bezahlt werden.

Die Angebote im Detail

Aktualisierung des TeamerHandbuchs

Asisi-Panorama LUTHER 1517

Das Panorama LUTHER 1517 des Künstlers Yadegar Asisi widmet sich den Ereignissen in Wittenberg vor 500 Jahren, als der Mönch und Gelehrte Martin Luther seine 95 Thesen zur Reform der (katholischen) Kirche veröffentlichte und damit eine dramatische Bewegung in Gang setzte, die die Geschichte und die Religionen der Welt bis heute nachhaltig prägt. Eine eigens errichtete Rotunde beherbergt das ca. 15×75 Meter große Werk. Luthers Thesenanschlag kann in der multimedialen Show mit eigenen Augen und Ohren verfolgt werden.

Führung durch die historische Altstadt

In Wittenbergs Altstadt gibt es einiges zu entdecken und sicherlich möchtet ihr auch wissen, wo Martin Luther mit seiner Familie gelebt hat, wen er getroffen hat und was er hier alles gemacht hat. Wir laufen auf den Wegen Luthers durch die Stadt und da man ohne Erklärungen nicht immer weiß, an welcher wichtigen Stelle man sich gerade befindet, gibt es ein paar kurze Erklärungen von uns. Wir möchten euch nicht langweilen, ihr sollt mitmachen und könnt das Erlebte in Fotos festhalten.

Führung im Luther- und Melanchthonhaus mit pädagogischem Begleitprogramm

Luther und Melanchthon – Kollegen und Freunde?! Erfahrt viel Wissenswertes aus der Reformationszeit auf einer Tour durch die Häuser dieser beiden Reformatoren und staunt z.B. über die originale Bibel, die Confessio Augustana, Cranachbilder und „gute Stuben“. Anschließend erfahrt ihr bei der Aktion „Druckkunst und Medienrevolution“, welchen Anteil die Erfindung des Buchdrucks auf den Erfolg der Reformation hatte.

Selbständige „Führung“ im Cranachhaus

Lucas Cranach, war im 16. Jahrhundert wohl, was man heutzutage einen „big player“ nennt. Als Künstler unterhielt er eine der bekanntesten Werkstätten Deutschlands. Hier wurden unter anderem hunderte Portraits von seinem Freund und Weggefährten Martin Luther angefertigt. Als Bürgermeister setzte er sich für die Belange der Stadt Wittenberg ein und als Unternehmer gehörte ihm eine Apotheke mit Braurecht. Außerdem trieb er den Buchdruck voran. All das könnt ihr mit einer interaktiven Führung entdecken. Dazu gibt’s an verschiedenen Stationen kleine Rätsel.

Die Führung erfolgt mit zur Verfügung gestelltem Material in Eigenregie.

Führung in der Stadtkirche

Warum wird die Stadtkirche eigentlich „Die Mutterkirche der Reformation“ genannt? Luthers 95 Thesen wurden doch nicht hier, sondern an der Schlosskirche angeschlagen! Gab es neben Luther noch andere wichtige Personen, die in der Reformation eine große Rolle spielten? Wusstet ihr, dass einer seiner besten Freunde, ein berühmter Maler, ihn zum „Medienstar“ machte? Und bestimmt wolltet ihr auch immer schon mal wissen, wo Martin Luther und Katharina von Bora geheiratet haben…

Führung in der Schlosskirche

„Der Thesenanschlag“- Stimmt‘s oder stimmt‘s nicht? Die einen sagen so, die anderen sagen so. Die einen sagen, der Thesenanschlag fand nicht statt. Es war ein Brief des Mönches Luther an seinen Bischof. Außerdem gibt es keinen Bericht, dass Luther seine Thesen angeschlagen hat. Die anderen sagen, dass der Thesenanschlag wahrscheinlich stattgefunden hat. Die Kirchentüren der Wittenberger Schlosskirche waren das Schwarze Brett der Universität, wo man seine Thesen veröffentlichte. Doch Martin Luther ist nur einer von vielen Menschen gewesen, welche die Reformation in Gang und damit die Welt verändert haben. Einige von ihnen könnt ihr in der Schlosskirche entdecken.