Aufgaben

Ein typischer Camptag

  • 08:00 – 09:00 Uhr Frühstück
  • 10:30 Uhr Dienstbesprechung: Wir sehen uns alle zusammen um 10:30 Uhr im Dom jeden Tag zur Dienstbesprechung. Dort wird der Ablauf des Tages und die Zuständigkeiten der Aufgabenbereiche noch einmal geklärt. Außerdem hat die Campleitung die Chance wichtige Informationen (zum Beispiel Wetterumschwünge) weiterzugeben.
  • 13:00 – 14:00 Uhr Mittagessen
  • Ab 14:00 Uhr startet für fast alle die Workshop-Vorbereitung: Material holen, Workshoplocation vorbereiten etc.
  • Um 14:30 Uhr treffen wir uns dann alle zur Workshop-Einteilung auf der Plaza. Dann gehen alle mit ihren Konfis zu ihrer Workshop Location
  • Ab 16:30 Uhr werden dann ganz viele helfende Hände auf dem Markt der Möglichkeiten benötigt
  • 18:30 – 19:30 Uhr Abendessen
  • Anschließend gibt es dann unterschiedliche Aufgabenbereiche abhängig vom Abendprogramm

Aufgabenbereiche

Auf den KonfiCamps gibt es drei große Teams:

  • Programm (Bühne, Band, Medien, Sternenzeit, Andachten, Abschlussgottesdienst, Markt der Möglichkeiten)
  • StifTe & Teilnehmende (Betreuung der Teilnehmenden in den Zeltdörfern und Unterzentren, Infopoint, Fürsorge für das StifTe-Wohlbefinden
  • Infrastruktur (Rödeln, Lager & Material, Sanitäter*innen)

Abhängig von euren Interessengebieten arbeitet ihr in den Teams mit. Auch ein Wechsel zwischen den Teams in den verschiedenen KonfiCamp Wochen ist möglich. Uns ist es wichtig, dass euren persönlichen Austobe-Spielplatz mitgestalten könnt.

Dabei gibt es Bereiche, die intensiver in der Vorbereitung sind und andere Bereiche, in denen ihr direkt auf dem Camp mitmachen könnt. Natürlich unterscheiden sich dabei die Tagesabläufe entsprechend der Teamaufgaben.


» Zurück