Evaluationsergebnisse 2019

Ergebnisse 2019

Ihr findet an dieser Stelle die Ergebnisse unserer Evaluation der Camps 2019 aufgeteilt nach Camp sowie nach Antworten der Teamer*innen und Konfis.

Folgende Dinge solltet ihr wissen, um die Zahlen der Evaluation richtig einordnen zu können:

  1. Toiletten und Duschen schneiden vergleichsweise schlecht ab. Das ist auch auf anderen ähnlichen Camps so, denn das Niveau des heimischen Badezimmers können wir auf einem Zeltplatz einfach nicht erreichen.
  2. Das Essen: Auch hier ist es schwer gute Noten zu bekommen. Im Jahr 2018 waren die Noten allerdings wirklich nicht gut und auch im Freitext wurden wir häufig darauf angesprochen. Hier werden wir auf jeden Fall nachsteuern.
  3. Die Vormittagseinheiten: Natürlich ist es schwierig für unser inhaltliches Programm ähnlich gute Noten zu bekommen wie für das Freizeitprogramm. Trotzdem arbeiten wir daran, dass die Konfis nicht nur etwas lernen, sondern auch Spaß daran haben und die Teamer*innen gerne mit unseren Vorlagen arbeiten. Hier hat uns auch viel direktes Feedback erreicht, vielen Dank dafür!
  4. Die Items „Ich habe bei diesem Camp Inhalte der Bibel (besser) kennengelernt“, „Der Glaube an Gott ist mir jetzt wichtiger als vor dem Camp“ und ähnliche müssen unter dem Aspekt bewertet werden, dass sicherlich einige Konfis auch vor dem Camp die Bibel schon ganz gut kannten und auch vielen vor dem Camp der Glaube an Gott schon wichtig war.
  5. Die guten bis sehr guten Noten im Gesamturteil und bei der Atmosphäre bestärken uns in der Meinung, dass das Gesamtpaket „KonfiCamps in Wittenberg“ gut ist und wir gemeinsam weiter daran arbeiten können.

Ergebnisse 2018

Wir wollen, dass unsere KonfiCamps in Wittenberg immer besser werden. Deswegen evaluieren wir sie professionell seit 2018. An diesen Befragungen nahmen zwischen 10- 20% der Konfis und Teamer*innen teil. Das ist ein akzeptabler Rücklauf. Bei den Aussagen ist es so, dass die ein oder andere Zahl schwankt, aber einige Bewertungen finden wir beeindruckend: Als Gesamturteil haben wir von den Konfis immer eine Schulnote zwischen 2- und 2+ bekommen. Die Atmosphäre auf dem Camp wird sogar durchgehend noch besser beurteilt (zwischen 1,67 und 1,97). Und zwischen 81% und 92% der Teilnehmenden stimmen der Aussage zu, dass sie auf dem Camp eine gute Erfahrung mit der Kirche gemacht haben. Sogar der Gottesdienst am Samstag wird von den Konfis auf den Camps zwischen 1,96 und 2,24 (Schulnotenskala) bewertet. Aber natürlich können wir auch noch besser werden: Die inhaltlichen Module an den Vormittagen erreiche nur Schulnoten zwischen 2,26 und 2,66 von den Konfis. Fast alle Teilnehmenden jedenfalls würden unsere Camps weiterempfehlen (90- 100% Zustimmung bei Konfis und Teamer*innen).


» Zurück